Toyota Aygo: Ab 16. Juni 2018 erhältlich

Der neue Toyota Aygo steht bereits in den Startlöchern und wird ab dem 16. Juni bei den örtlichen Toyota-Händlern anzutreffen sein. Der neue Stadtflitzer der japanischen Marke kann dabei mit interessanten Besonderheiten aufwarten.

Toyota Aygo Accessoires

Kompakt und Erwachsen

Typisch für den Toyota Aygo ist die Frontpartie im charakteristischen X-Design. Jener Teil suggeriert nicht nur eine sportliche Optik, sondern sorgt zugleich noch für ein erwachsenes Erscheinungsbild. Dazu gesellen sich noch neu gestaltete Scheinwerfer sowie neue Rückleuchten auf Basis der LED-Technik. Neu gestaltet wurden die 15-Zoll-Räder, die je nach Ausstattungsvarianten anders aussehen. Darüber hinaus gibt es noch zwei neue Außenfarben – Kyoto Blau Metallic sowie Magenta.

Zahlreiche Varianten mit Sonderausstattung

Wie üblich, bei den Herstellern aus dem fernen Osten, ist der Großteil der Sonderausstattung in Modellvarianten zusammengeführt. Das Grundmodell stellt der Aygo x dar, der einen Einstiegspreis von 9.990 Euro aufweist. In dieser Variante gibt es 14 Zoll Stahlfelgen, Halogen-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, Heckscheinwerfer mit LED-Leuchtband, ABS, ESP, Reifendruckkontrollsystem, Bordcomputer, Brems-Assistent und einige weitere Besonderheiten.

Die nächst höhere Klasse ist der AYGO x-play. 15 Zoll Stahlfelgen, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, beheizbare Außenspiegel, Höhenverstellung für den Fahrersitz, elektrische Fensterheber, manuelle Klimaanlage, Leder-Lenkrad mit Bedienelementen sowie einige weitere Zusatzkomponenten gehören zur Serienausstattung.

Toyota Aygo Interieur

Der Aygo x-play connect basiert auf dem x-play und konzentriert sich auf das Audiosystem, weshalb dieses Modell die Smartphone-Integration via Apple CarPlay sowie Android Auto ermöglicht. Das Multimedia-Audiosystem x-touch ist mit einem Touchscreen ausgestattet und mit einer Rückfahrkamera gekoppelt. Dazu gibt es noch 15 Zoll Leichtmetallfelgen in schwarz sowie Nebelscheinwerfer. Der Toyota Aygo kostet in dieser Konfiguration mindestens 12.640 Euro.

Aygo Interieur

Alternativ zum Aygo x-play connect steht noch der Aygo x-sky zur Auswahl, der ebenfalls 15 Zoll Leichtmetallräder, Nebelscheinwerfer und das Multimedia-Audiosystem x-touch mit Rückfahrkamera aufweist. Anstatt der Vorbereitung für Apple CarPlay und Android Auto gibt es allerdings ein elektrisches Faltdach in schwarz. Der Preis für diese Modellvariante liegt bei mindestens 14.390 Euro.

Auf die Basis des Aygo x-play baut auch der Aygo x-cite auf, der zusätzlich die Lackierung in Magenta, Nebelscheinwerfer, 15 Zoll Leichtmetallräder, das Multimedia-System x-touch mit Rückfahrkamera und ein schwarz lackiertes Dach bietet. Zusätzlich sind die Dekorelemente im Innenraum farblich abgestimmt, die Außenspiegel sind in schwarz gehalten, während die Türgriffe in Wagenfarbe lackiert sind. Der Aygo x-cite ist ab 13.790 Euro erhältlich.

Aygo Interieur

Nahezu identisch zum x-cite-Modell ist der Aygo x-trend. Die Lackierung wird hierbei allerdings in midnightschwarz gehalten und es gibt Teilledersitze. Das Exterieur wird mit farblich abgestimmten Dekorelementen verfeinert. Jene Variante schlägt mit mindestens 13.990 Euro zu Buche.

Die Top-Variante stellt der Aygo x-clusiv dar, der ebenfalls mit 15 Zoll Leichmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, Audiosystem x-touch mit Rückfahrkamera und Apple CarPlay bzw. Android Auto und schwarzer Dachlackierung aufwartet. Darüber hinaus gibt es ein Smart-Key-System mit Start-Stop-Knopf, Klimaautomatik, Abblendlichtautomatik, Teilledersitze sowie getönte Scheiben. Toyota-Safety-Sense mit Notbrems- und Spurhalteassistent ist ebenfalls mit an Bord. Mindestens 14.790 Euro werden für diese Ausstattungsvariante des Toyota Aygo fällig.

Toyota Aygo Exterieur

Toyota Aygo: Attraktives Angebot für Fahranfänger

Der Toyota Aygo richtet sich in erster Linie an Fahranfänger. Passend dazu hat der japanische Hersteller ein Angebot zusammengestellt, mit dem der kleine Flitzer zu einem sehr günstigen Preis erhältlich ist. Für Fahrer ab 23 Jahren ist die Versicherung für drei Jahre kostenlos, wenn man sich für Just-Go-Telematics entscheidet. Bei Fahranfängern ab 18 Jahren beläuft sich die Versicherungsprämie auf 29,90 Euro.

Bei dem Just-Go-Telematics-Angebot handelt es sich um eine Möglichkeit den persönlichen Fahrstil zu messen und zu analysieren. Die zur Verfügung gestellte Hardware, welche über den Zigarettenanzünder angeschlossen wird, zeichnet Beschleunigung, Kurven- und Bremsverhalten auf und übermittelt diese an die Versicherungsgesellschaft. Zusätzlich können die aufgezeichneten Daten per App eingesehen werden.

Fakten-Check

Antrieb:

  • 1.0 VVT-i Dreizylinder-Benziner (72 PS bei 6.000 U/min, 93 Nm bei 4.400 U/min)

Preis-Check

  • Basispreis des Toyota Aygo x: ab EUR 9.990,-
  • Basispreis des Aygo x-play: ab EUR 12.120,-
  • Basispreis des Aygo x-play connect: ab EUR 12.640,-
  • Basispreis des Aygo x-sky: ab EUR 14.390,-
  • Basispreis des Aygo x-cite: ab EUR 13.790,-
  • Basispreis des Aygo x-trend: ab EUR 13.990,-
  • Basispreis des Aygo x-clusiv: ab EUR 14.790,-
375 views