Audi Q8 vorgestellt: Hier kommt der günstige Lamborghini Urus

Ende letzten Jahres wurde der SUV Lamborghini Urus vorgestellt. Jetzt zieht Audi nach und bringt den Audi Q8, der auf die gleiche Basis aufbaut. Doch ist der Q8 überhaupt relevant? Diese Frage wollen wir klären.

Mit dem neuen Über-SUV bringt der deutsche Automobilhersteller ein neues Aushängeschild für die Q-Familie auf den Markt. In typischer Audi-Manier trägt das neue Fahrzeug die Zahl Acht. Sie hat bei Audi eine traditionelle und fast schon nostalgische Bedeutung, schließlich wird auch das Flaggschiff der A-Serie bereits seit Jahren Audi A8 getauft. Gleiches gilt auch für den Audi R8.

Folglich wird in den neuen Audi Q8 alles reingepackt was derzeit möglich ist. Angefangen von einem sparsamen Aggregat über ein schickes Interieur mit allem erdenklichen technischen Firlefanz bis hin zu einem aggressiven Auftreten – der SUV ist zweifelsohne die Speerspitze der Modellreihe aus Ingolstadt.

Luxus-Coupé trifft auf SUV

Klären wir zuerst einmal die Frage, an wen sich der Audi Q8 überhaupt richtet. Laut Audi sollen all jene zum großen SUV greifen, die die Eleganz eines sportlichen viertürigen Luxus-Coupés lieben, allerdings nicht auf die Vielseitigkeit eines SUVs verzichten können. Es überrascht vermutlich niemanden, wenn ich jetzt einmal behaupte, dass das nicht funktionieren kann. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass ein Kombi, wie ein Audi A6 oder Audi A4, diese beiden Welten besser vereinen kann. Ganz besonders, wenn man sich die Hauptargumente des Fahrzeugs zu Gemüte führt.

Die Ingolstädter sprechen von einem unglaublichen Maß- und Raumkonzept, welches bei umgeklappter Rückbank ein Ladevolumen von bis zu 1.755 Liter fasst. Zum Vergleich: Ein Audi A6 Avant C7 fasst ein Ladevolumen von 1.680 Liter.

Sieht aus wie ein zahmer Lamborghini Urus

Dass Lamborghini und Audi unter dem gleichen Dach vereint sind, kann beim Anblick des SUVs niemand bestreiten. Wer es nicht glaubt – Hier der direkte Vergleich von Lamborghini Urus und Audi Q8.

Lamborghini Urus und Audi Q8 Vergleich

Zugegeben dem Ingolstädter wurden die Zähne gezogen und er wurde etwas unauffälliger designt, trotzdem lässt sich die Ähnlichkeit nicht verleugnen.

Geeks werden den Audi Q8 lieben

Technik-Fans sollten sich nicht mit dem äußeren Erscheinungsbild aufhalten, sondern lieber im Fahrzeug Platz nehmen, denn dort befindet sich in der Mittelkonsole eine Mini-PlayStation. Naja fast, trotzdem bietet der Audi Q8 eine Menge an Möglichkeiten für persönliche Einstellungen. Trotz einer Fülle an Funktionen verspricht Audi eine einfache und intuitive Bedienung. Wie beim Audi A8 gibt es ein 10,1 Zoll großes Display für die Steuerung des Infotainments, während darunter ein 8,6 Zoll-Display zu finden ist, welches für die Steuerung der Klimatisierung zuständig ist.

Zahlreiche Audi connect-Services sowie Fahrerassistenzsysteme vervollständigen das Gesamtpaket.

Hat der Audi Q8 eine Daseinsberechtigung?

Für Audi vermutlich ja. Die Management-Ebene des Automobilkonzerns wird vermutlich die Absatzzahlen der SUV-Modelle gesehen haben und hat kurzerhand beschlossen ein weiteres Modell auf den Markt zu bringen, denn der SUV-Markt boomt derzeit so richtig. Aktuelle Analysen und Absatzzahlen zeigen, dass die großen Fahrzeuge mit ordentlich Bodenfreiheit bei den Menschen ankommen. Daher würde ich die Frage nach der Daseinsberechtigung, zumindest aus der wirtschaftlichen Sicht von Audi, mit einem klaren JA beantworten.

992 views